fbpx

Hypnosebehandlung

 

Durch eine Hypnosebehandlung können Sie eine dauerhafte Verhaltensänderung bei sich erreichen. Denn durch Hypnose können unliebsame Muster in Ihrem Unterbewusstsein direkt angesprochen und durch wünschenswertes Verhalten ersetzt werden.

Hypnose gegen Ihren Willen ist dabei übrigens nicht möglich – auch in Trance behalten Sie stets die Entscheidungskraft darüber, welche Suggestionen Sie annehmen möchten.

 

Beliebte Anwendungsbereiche von Hypnosebehandlungen

Abnehmen mit Hypnose

Hypnose als Verfahren zur Gewichtsreduktion ist nicht vergleichbar mit irgendwelchen Diäten. Jede Diät kann immer nur einen kurzzeitigen Effekt bringen. Wird die Diät abgesetzt, sind die mühsam abgespeckten Pfunde schnell wieder da.

Hypnose wirkt anders.

Abnehmen durch Hypnose wirkt nachhaltig. Denn in der Trance können wir das Unterbewusstsein direkt ansprechen und auf diese Weise wirksame Verhaltensänderungen erreichen. So können wir auch tief verankerte Verhaltensmuster wirksam und langfristig korrigieren. Damit steht Ihnen eine starke mentale Unterstützung  zur Verfügung, die Ihnen hilft, ohne große Willensanstrengung abzunehmen, solange bis Sie Ihr Idealgewicht und Ihre Idealfigur erreicht haben.

Hypnose gegen Schmerzen 

Eines der Ziele in der Schmerzbehandlung besteht darin eine langjährig erworbene „verinnerliche Schmerzgestalt“ in den Hintergrund treten zu lassen, um der subjektiven Aufmerksamkeit auf das Schmerzgeschehen eine neue, belastungsarme Bewertung geben zu können. Hypnose bei Schmerzen ist eine sehr sanfte, medikamentenfreie Behandlungsalternative.

Raucherentwöhnung durch Hypnose

Sie möchten mit dem Rauchen aufhören, wissen aber noch nicht, wie? Dann kann Rauchentwöhnung durch Hypnose für Sie eine echte Alternative darstellen. Frei von Nebenwirkungen und völlig sicher löst sie alte Muster auf, statt sie nur zu unterdrücken.

Hypnose gegen Alkoholsucht

„Die Gefahr beim Alkohol trinken beginnt dann, wenn ein Mensch so viel trinken muss oder will, bis er dadurch einen zufriedenen Zustand erreicht hat.“

Unterstützung aus dem Unterbewusstsein – Mit Hypnose können wir unerwünschte Verhaltensmuster direkt dort ansprechen, wo sie sich befinden, nämlich in den tiefen Ebenen unseres Bewusstseins. Das Ziel dieses Verfahrens ist, dass Sie eine starke Unterstützung von innen erhalten, den Konsum alkoholischer Getränke zu kontrollieren und in normalen Grenzen zu halten.

 

 

Weitere Anwendungsgebiete

Hypnose für Kinder & Jugendliche

  • Schulangst
  • Lern-und Konzentrationsstörungen
  • Stottern
  • Leistungsdruck
  • Verschlossenheit

Hypnose gegen Ängste, Phobien, Zwänge & Depressionen

  • Schulangst
  • Redeangst
  • Prüfungsangst
  • Soziale Ängste
  • Höhenangst
  • Flugangst
  • Klaustrophobie
  • Spinnenphobie
  • Hundephobie
  • Angst vor Spritzen
  • Berührungsängste
  • Reaktive Depressionen
  • Niedergeschlagenheit
  • Antriebslosigkeit
  • Freudlosigkeit
  • Zwangsstörungen allgemein
  • Kontrollzwang
  • Zwangsgedanken
  • Panikstörungen/ Panikattacken

Hypnosebehandlung zur Persönlichkeitsentwicklung

  • Lern- und Konzentrationsstörungen
  • Rechenschwäche
  • Stottern
  • Prüfungsvorbereitung/Prüfungsangst
  • Raucherentwöhnung
  • Gewichtsreduktion
  • Unterstützung von Ernährungsvorgaben oder -plänen
  • Nägelkauen
  • Schlafwandeln
  • Schlafstörungen, Ein-und Durchschlafstörungen
  • Motivations-Steigerung
  • Leistungssteigerung im Sport / Wettkampfvorbereitung
  • Zunkunftsvisualisierung
  • Entscheidungsfindung
  • Zielfindung
  • Selbstwert,- und Selbstbewusstseinssteigerung z.B bei Minderwertigkeitsthemen
  • Perspektivlosigkeit
  • Verzweiflung
  • Ausweglosigkeit
  • Aggression
  • Immer wiederkehrende Gedanken, die nicht losgelassen werden können (Grübeln)
  • Streß
  • Burn-Out, Mobbing
  • Umgang mit Krisen, Krisenbewältigungsstrategien entwickeln
  • Umgang mit Kritik, Kritikfähigkeit
  • Nein sagen lernen
  • Berufliche Erfolglosigkeit

 

Häufige Fragen zur Hypnosebehandlung

Wie funktioniert Hypnose?

In hypnotischer Trance erlebt man einen veränderten Bewusstseinszustand, in dem das Alltagsdenken und die Wahrnehmung der eigenen Person in den Hintergrund treten.

Was passiert bei Hypnose? 

Meine Klienten erleben die Hypnose als eine sehr tiefe, wohltuende und angenehme Entspannung, in etwa vergleichbar mit einer tiefen Meditation, als eine wohltuende, zufriedene und glückliche Erfahrung. Im Verlauf der Hypnose, kann man sich immer mehr entspannen. Das Zeitgefühl kann verändert sein, deine Umwelt wird absolut unwichtig und du fühlst Dich sehr wohl. Man sagt auch eine Art Kurzurlaub für Körper und Seele.

Wann hilft Hypnose?

In einer Hypnose wird Aufmerksamkeit konzentriert und nach innen gerichtet, um unbewusste Stärken und vergessene Ressourcen zu nutzen. Inzwischen hat sie sich medizinisch etabliert und wird heute bei verschiedensten Krankheiten und Symptomen angewendet.

Warum funktioniert Hypnose? 

In einer Hypnosesitzung kann der Therapeut diesen Zustand nutzen. Über das Unterbewusstsein aktiviert er persönliche Stärken und Bewältigungsstrategien des Patienten, die er im Alltag nicht nutzt. Somit kann die Hypnose zur Unterstützung eingesetzt werden, um körperliche oder psychische Probleme zu lösen

Hypnose – was ist möglich? 

Unter Hypnose lassen sich verschüttete Erlebnisse aufarbeiten, Angststörungen behandeln, und positive Kräfte aktivieren. Es wurden aber auch bereits Operationen ohne Betäubung durchgeführt.

Welche Arten von Hypnose gibt es? 

Wachtrance – Die Wachtrance ist ein Trancezustand, in dem der Hypnotisand (= die Person, die hypnotisiert wird) scheinbar vollkommen wach ist, dennoch auf hypnotische Suggestionen reagiert.

Entspannungstrance – Die Entspannungstrance definiert sich vor allem über körperliche Entspannung. Das Bewusstsein kann, muss aber dabei nicht verändert oder eingeengt sein.

Interaktive Trance – In der interaktiven Trance kann der Klient in körperlicher Ruhe real wirkende Sinneswahrnehmungen wie eine Art „inneren Film“ erleben. Er kann dabei wie in einem bewussten Traum in Phantasiereisen eintreten oder bspw. im Rahmen der Reinkarnationstherapie Szenen aus früheren Leben (philosophische Fragen in Bezug auf Reinkarnationstherapie und ihre Hintergründe seien an dieser Stelle nicht beachtet) erleben. 

 

Wie läuft eine Hypnosebehandlung ab?

Erstkontakt per Telefon oder Email – Damit ich mir ein erstes Bild von Ihrem Anliegen machen und ich einschätzen kann, ob Hypnose ein effektiver Weg für Sie ist, wäre ein kurzes Telefonat ideal. Wenn es Ihnen lieber ist, einen ersten Kontakt per Email aufzunehmen, dann bin ich natürlich auch per Email für Sie da. Danach können wir gern einen Termin für ein unverbindliches Erstgespräch vereinbaren.

Kennenlernen vor Ort – Am Anfang einer Hypnose-Behandlung steht immer ein unverbindliches Erstgespräch, bei dem Sie als Interessent die Möglichkeit haben, sich über eine Behandlung mit Hypnose ganz persönlich zu informieren und auch mich kennenzulernen. Ich kann mir dann ein genaues Bild von Ihrem Anliegen machen und eine mögliche Hypnose-Behandlung ganz nach Ihren Bedürfnissen planen. Wenn beide einverstanden sind, steht einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit Hypnose nichts im Wege. 

Hypnose für Ihr Anliegen – Eine Hypnose-Sitzung ist ganz auf Ihre Bedürfnisse und das Behandlungsthema zugeschnitten. 

Betreuung und Beratung per Email und Telefon – Nach einer Hypnose-Sitzung stehe ich Ihnen per Email oder Telefon beratend zur Seite. Die Erfahrung hat gezeigt, dass dies den therapeutischen Prozess unterstützen kann und sich als Verstärker auf die eigentliche Hypnose-Behandlung auswirkt. 

Hypnose – wie viele Sitzungen braucht man? 

Eine Veränderung dauert nicht lange, laut meiner Erfahrungen kommt es sehr schnell zur Verbesserung Ihres Allgemeinbefindens. Bei den Anwendungen ist es ratsam einen Abstand von 1 bis 2 Wochen einzuhalten. Die Erstsitzung inklusive eines ausführlichen Gesprächs da wären 2 Stunden bitte einzuplanen, für die Folgesitzung 1 Stunde. Sie buchen nur so viele Sitzungen, wie zum Erreichen Ihres Ziels nötig sind.

Wie lange hält Hypnose an? 

Die hypnotischen Suggestionen können häufig über Jahre hinweg ohne Auffrischung in ihrer Wirkung bestehen bleiben. Manche Verhaltensmuster werden durch wiederholte Sitzungen in ihrer Veränderung gefestigt, manche Suggestion bedarf auch mitunter einer Auffrischung nach längerer Zeit. Erfahrungsgemäß lassen sich beispielsweise Phobien, das Verhaltensmuster des Rauchens oder des übermäßigen Essens in vielen Fällen sehr schnell und für immer beseitigen.

Zahlen Krankenkassen eine Hypnosetherapie? 

Das gesamte Leistungsspektrum für Hypnosebehandlung, biete ich nur als Privatleistung an. Gesetzliche Krankenkassen übernehmen für meine Leistungen im Regelfall keine Leistungen.

 

Du hast Fragen zu meinen Leistungen

Für Deine offenen Fragen stehe ich Dir persönlich
als Ansprechpartnerin jederzeit zur Verfügung.

Gerne bin ich auch via eMail erreichbar oder Du nutzt das Kontaktformular. Innerhalb von 24 Stunden erhälst Du garantiert eine Antwort.